preloader

Warum IT Frankfurt?

Drei gute Gründe für ITF

I

I wie Individueller Einstieg

Um Software-Projekte erfolgreich umzusetzen und innovative Lösungen zu entwickeln, bedarf es je nach Kunde einer individuellen Herangehensweise. Denn unsere Maßgabe ist der spezifische Bedarf unserer Kund*innen. Haben wir diesen Bedarf gemeinsam ermittelt, planen wir den Umfang unseres Einsatzes.

T

T wie Termin- und Kostensicherheit

Unsere ganzheitlichen IT-Lösungen entstehen in einem iterativen Prozess, bei dem unser Kunde von Anfang bis Ende transparent eingebunden wird. Für eine erfolgreiche Projektsteuerung nutzen wir SCRUM. Die Parameter Termin- und Kostentreue sind hierbei klar formulierte und fixierte Vorgaben, die ebenso hoch priorisiert werden wie unser Qualitätsgebot.

F

F wie Funktionalität

Der Dreiklang hoher wirtschaftlicher Kompetenz, tiefgehender Branchenkenntnis und moderner Informationstechnologie ermöglicht uns die ganzheitliche Betrachtung von Software-Projekten. Somit gelingt es uns, passgenaue und funktionsstarke Lösungen zu entwickeln - immer mit dem Ziel des maximalen, langfristigen Kundennutzens.

Das sagen unsere Kund*innen – wir sagen: „Danke“

„IT Frankfurt’s support was key for the project’s success.“



Stefan Schlickmann
Division Head, GBSU Frankfurt at Société Générale

„IT Frankfurt has proven to be a reliable and innovative IT-Partner.“



Michael Dauscher
Head of Infrastructure Support at ‎Commerzbank AG

„At any point in time, IT Frankfurt took their mission very seriously and was a reliable and trustful partner.“



Najat El Mahaoui
Domain Manager - Equity Markets Websites at Société Générale

„The final delivery of the main milestone was done in due time despite the challenging timeline.“



Jean-Baptiste Pellereau
IT Project Manager at Société Générale

„More than bringing their experience and expertise on the application, IT Frankfurt aimed to create a real relationship between us.“



Sophie Nicolas
IT Manager at Société Générale

„I was always impressed by the professionalism, quality and innovative drive of IT Frankfurt’s staff.“



Thomas Vetter
Java Competence Center, Commerzbank AG

„Thank you, IT Frankfurt, for a very uncomplicated but highly professional support.“



Andreas Rose
Managing Director IT Services at LBBW

„I especially appreciate the combination of technical and business knowledge.“



Stefan Schlickmann
Division Head, GBSU Frankfurt at Société Générale

„This unique trusted partnership was the foundation to deliver one of the most complex migration projects.“



Michael Dauscher
MD: Head of Infrastructure Support at ‎Commerzbank AG

„In the end, IT Frankfurt supported us to make the impossible possible, working side by side, hand in hand.“



Najat El Mahaoui
Domain Manager - Equity Markets Websites at Société Générale

„IT Frankfurt is always ready to give appropriate pieces of advice regarding the software design and the project organization.“



Jean-Baptiste Pellereau
IT Project Manager at Société Générale

„We reached to deliver on time and even more, we developed a real partnership to be optimistic and confident to work together for the next years.“



Sophie Nicolas
IT Manager at Société Générale

„IT Frankfurt is used to successfully navigate in complex scenarios by leveraging their deep technical, business, methodical and intercultural knowledge.“



Thomas Vetter
Java Competence Center, Commerzbank AG

„Hope to have more chances to explore your expertise.“



Andreas Rose
Managing Director IT Services at LBBW

„I see IT Frankfurt as a reliable partner.“



Jean-Baptiste Pellereau
IT Project Manager at Société Générale

Unsere Werte

Wir haben eine klare Haltung dazu, wie zukunftsträchtige, langlebige Software-Lösungen auszusehen haben, und unser Markterfolg der vergangenen 15 Jahre gibt uns damit Recht. Neben agilen Arbeitsmethoden und aktueller Technologie liegt unser Schlüssel zum Erfolg in unseren Team-Zusammensetzungen. Dass unsere Teams so gut miteinander harmonieren, liegt an den gemeinsamen Werten, Einstellungen und Zielen, die wir bei der ITF nicht nur aufschreiben, sondern auch leben. Weitere Gründe für die hohe Mitarbeiterzufriedenheit und die damit einhergehende niedrige Fluktuationsrate liegen in unseren flexiblen Gehalts- und Arbeitszeitmodellen, klar definierten Aufstiegschancen und einem attraktiven Arbeitsumfeld.

Wertschätzung

Ein respektvoller Umgang, konstruktives Feedback, kurze Kommunikationswege und die Bündelung unterschiedlicher Stärken – das sind die Aspekte, die unser erfolgreiches Team und unseren starken Zusammenhalt ausmachen.

Mindset

Wir sind unterschiedlich und das ist auch gut so. Was wir aber gemeinsam haben, ist das Mindset. Motivation, persönliche Weiterentwicklung und ein hoher Anspruch an die Qualität unserer Arbeit verbinden uns.

Knowhow Sharing

Wir teilen unser Wissen, untereinander und mit unseren Kund*innen. Denn ein gesicherter Wissenstransfer und eine verlässliche Kommunikation bilden die Basis für herausragende Leistungen und langfristigen Lösungen.

ITF als Arbeitgeber

Wir sind ausgezeichnet. Im Jahr 2018 haben wir uns beim Great Place To Work beworben und sind prompt als “Bester Arbeitgeber” in drei Kategorien geehrt worden. Unser Mitarbeiter-Feedback bei Kununu liegt aktuell bei 4,6 von 5,0 möglichen Sternen (Stand 1.3.2021). Das freut uns sehr und macht uns auch ein bisschen stolz. An den fehlenden 0,4 Sternen wird natürlich weiterhin gefeilt.

award_1.jpg
award_2.jpg
award_3.png
award_4.png
award_5.png
Mehr erfahren

Soziales Engagement

Es ist unser Anspruch, allen Mitarbeiter*innen gegenüber fair zu sein. Diese Haltung fängt bereits vor der Einstellung neuer Mitarbeiter*innen an: im Bewerbungsprozess. Alle Bewerbungsunterlagen werden unvoreingenommen und unabhängig von Geschlecht, Herkunft, religiöser Ansicht o.a. und rein basierend auf Qualifikation, Motivation und Mindset evaluiert. Wir stehen für eine generelle Gleichberechtigung, die sich sowohl im Einstellungsprozess hinsichtlich Equal Pay und Chancengleichheit zeigt als auch in der späteren Zusammenarbeit.

Übrigens spiegelt die Einstellung neuer Mitarbeiter*innen für uns stets eine sehr gute Auftragslage wider. Und wir sind der Meinung, wenn es uns gut geht, soll es auch allen anderen gut gehen! Nicht zuletzt aus diesem Grund übernimmt die IT Frankfurt eine SOS-Kinderdorf-Patenschaft für jedes neue Team-Mitglied.

Darüber hinaus ist es uns ein wichtiges Anliegen, lokale Sportvereine und soziale Organisationen sowohl mit Geld- als auch mit Sachspenden zu unterstützen. So spenden wir etwa leistungsfähiges Altinventar an Sozialeinrichtungen, geben diverse Büromaterialien an Kindergärten weiter und bringen nach ITF-Veranstaltungen überschüssiges Essen zur Bahnhofsmission. Auch der kleine Weihnachtsgruß an unsere Kund*innen ist Teil unseres sozialen Engagements, denn seit 2016 erwerben wir jährlich über 150 Jahreslose der Aktion Mensch. Dadurch fördern wir sinnvolle Projekte und vielleicht zieht ja eine unserer Kund*innen sogar das ganz große Los.

Umweltbewusstsein

Wir alle tragen Verantwortung für die Welt, auf der wir leben. Da diese Verantwortung schon auf dem Weg zur Arbeit beginnt, haben wir bei der IT Frankfurt zahlreiche Maßnahmen erprobt, um unsere Umwelt im beruflichen Kontext gemeinsam zu entlasten und zu schützen. Die Formulierung „auf dem Weg zur Arbeit“ ist bei uns Programm, daher fördern wir unsere Mitarbeiter*innen dabei, sich ein E-Bike zu leasen, was neben dem positiven Beitrag zur CO2-Senkung natürlich auch gut für die individuelle Gesundheit ist. Darüber hinaus ist unser CO2-Fußabdruck verglichen mit anderen Beratungshäusern ohnehin sehr gering, da wir auf Fernreisen und eine Reisetätigkeit außerhalb des Rhein-Main-Gebiets i.d.R. bewusst verzichten – stattdessen treffen wir unsere Kunden online oder regional an. Falls eine Geschäftsreise doch einmal unvermeidlich ist, entscheiden wir uns für ein Ticket der mit Ökostrom betriebenen Bahn.

Auch in anderen Bereichen unseres Arbeitsalltags steht ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt stets an vorderster Stelle. Unser Wasser beziehen wir in Glasflaschen von lokalen Herstellern, wodurch ein unnötiger Plastikkonsum und lange Transportwege vermieden sowie unser regionales Miteinander gestärkt werden. Wir achten auf Nachhaltigkeit von Versand- und Verpackungsmaterialien, fordern unsere Mitarbeiter*innen zur Mülltrennung und einem verantwortungsbewussten Papierverbrauch auf und spenden überschüssiges Essen nach Veranstaltungen, statt es zu entsorgen. Wir nutzen weitestgehend Recycling-Materialien, verwenden zeit- bzw. bewegungsgesteuerte LED-Lampen und beziehen grünen Strom. Darüber hinaus unterstützen wir eine regionale sowie eine globale Umweltorganisation durch regelmäßige Geldspenden.

Da die Dezimierung des ökologischen Fußabdrucks ein langfristiger Prozess ist und wir uns auch weiterhin verbessern möchten, freuen wir uns über Denkanstöße und einen gemeinsamen Austausch zu dem Thema von Seiten unserer Kund*innen und Mitarbeiter*innen.

Jobangebote

Über die ITF

Karriere bei der ITF