Hinweise zum Datenschutz

Die nachfolgenden Informationen beschreiben, wie die IT Frankfurt GmbH mit personenbezogenen Daten umgeht und im Zuge dessen die Umsetzung des Datenschutzes nach DS-GVO sicherstellt.

Nachfolgend sind die Informationen gem. Artikel 13,14 und 21 DS-GVO über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die IT Frankfurt GmbH und die betroffenen Personen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte dargestellt.

Welche Daten im Einzelnen von der IT Frankfurt GmbH verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach den zwischen der betroffenen Person und der IT Frankfurt GmbH getroffenen Vereinbarungen.

Verantwortlicher

IT Frankfurt GmbH
Leipziger Straße 8
60487 Frankfurt

Datenerfassung auf unserer Website durch den Provider

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Der Schutz Ihrer Daten hat für uns oberste Priorität. Die Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzes (u.a. DSGVO, BDSG (neu), TMG) sind für uns eine Selbstverständlichkeit.
Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von uns beauftragten externen Dienstleistern beachtet werden.

Server-Log-Dateien

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.
Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Internetbrowser automatisch diverse Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 I S.1 lit. F. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Webseite Cookies und Analysetools ein. Nähere Erläuterungen hierzu erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung (unten).

Google Analytics

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 I lit. f. DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Webseite für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.
Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Webseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren. Näheres dazu erfahren Sie hier.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Nutzung von Google Maps

Auf unserer Webseite setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Hierbei handelt es sich um einen Dienst von Google. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut. Sofern Sie den auf unserer Webseite unter dem Punkt Kontakt eingebundene Link „Anfahrtsbeschreibung (google maps)“ betätigen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und Nutzerdaten verarbeitet. Hierbei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Server in den USA einsetzt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“. Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungs- und Geschäftsbedingungen, die unter den folgenden Links abgerufen werden können: Google Nutzungsbedingungen. Desweitern bietet Google hier sowie hier weitergehende Informationen an.

Google Web Fonts

Auf unserer Webseite setzen wir Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten ein. Es handelt sich hierbei ebenfalls um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt. Hinsichtlich der Zertifizierung von Google LLC nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) verweisen wir auf die unter der vorgenannten Ziffer 5. gemachten Angaben.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unserer Webseite eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Webseite. Durch die bei Aufruf unserer Webseite hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Webseite Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist. Desweitern bietet Google hier sowie hier weitergehende Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung.

Informationen für Bewerber 
 
1. Welche Daten werden von uns verarbeitet?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses von Ihnen erhalten haben. Sofern wir ein Online-Formular anbieten, sind die notwendigen Daten gekennzeichnet. Dazu gehören grundsätzlich Angaben zur Person (Name, Adresse, E-Mail-Adresse sowie andere Kontaktdaten, Geschlecht) sowie einzelne Bewerbungsunterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse oder Referenzen. Überdies können Sie uns auf freiwilliger Basis weitere Informationen mitteilen.
 
Auflistung möglicher personenbezogener Daten:
  • Vor- und Nachname, Geburtsort u. -datum, Geschlecht, Alter und Familienstand
    Kontaktdaten (postalisch, telefonisch, E-Mail, Portale)
  • Lebenslauf, Bewerbungsfotos, Zeugnisse, Referenzen
  • Berufliche Erfahrungen und Stationen, Projekte, Tätigkeiten
  • Ausbildung, Bildungsstand, Akademische Grade, Sprachkenntnisse
  • Zusätzliche Informationen, die von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt werden
Mit der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen an uns, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Form verwenden.

Soweit Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitteilen, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten oder ethnische Herkunft). Soweit wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern anfragen, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

2. An wen werden Ihre Daten vermittelt?
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Bereiche Ihre Daten, die zur Erfüllung einer erfolgreichen Bewerbung zuständig sind.
Um ein passendes Projekt oder eine passende Anstellung für Sie zu finden, leiten wir zur Entscheidungsfindung Ihren Lebenslauf bzw. Ihr Profil, auch gegebenenfalls nicht anonymisiert, an potenzielle Auftraggeber weiter. Diese Dritten sind ausschließlich Kunden und Geschäftspartner von uns, also Ansprechpartner, mit denen wir in Kontakt stehen und in der Regel ein Rahmenvertrag abgeschlossen wurde.

3. Zu welchem Zweck werden Ihre Daten verarbeitet?
Wir verarbeiten die Daten von Bewerbern, um für Sie die genau zu Ihnen passende Anstellung oder das genau zu Ihnen passende Projekt zu finden.
Sie bestimmen selbst, welche Daten wir von Ihnen hierzu verwenden können und welche Daten Sie uns zur Verfügung stellen.
Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung können die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden.

 
4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogene Daten grundsätzlich nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist (z.B. gesetzl. Aufbewahrungsfristen) ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften von uns gesperrt oder gelöscht.

Im Falle einer Bewerbung auf eine Stellenausschreibung oder ein konkretes Projekt willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, im Falle einer Nichtberücksichtigung für die konkrete Stelle oder das konkrete Projekt, für die Dauer von bis zu 18 Monaten in unserem System weiter verarbeiten dürfen, um Sie für etwaige andere Stellen oder Projekte berücksichtigen zu können. In diesem Fall nehmen wir Sie mit den von Ihnen übersandten Unterlagen in unsere Datenbank (Talentpool) auf.

Zusammenarbeit mit Auftragsdatenverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Unternehmen (Auftragsdatenverarbeitern oder Dritten) und Personen offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Datenübermittlung an Dritte, wie Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Ihrer Einwilligung, einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).
Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerruf, Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten sowie auf Datenübertragbarkeit.
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 I lit. f. DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, sowie gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung. Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde über uns zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht rechtmäßig erfolgt.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angeboten darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte an unsere TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte Kornelia Dušič unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand November 2018.